Wann ist die beste Reisezeit für Neuseeland?

Neuseeland Reisetipps 4.8/5
4.8/5

Die beste Reisezeit für Neuseeland als Ganzjahres-Destination ist eigentlich immer – je nach Ihren individuellen Vorstellungen!

 
Allgemein ist der Zeitraum von Mitte Oktober bis Anfang Mai die beliebteste Reisezeit in Neuseeland. Dann befinden wir uns hier auf der südlichen Halbkugel zwischen Frühling und Herbst, je nachdem in welcher unserer Klimazonen Sie sich befinden.
 
Generell liegt der beliebteste Reiszeitraum für Neuseeland Rundreisen bei unseren europäischen Gästen zwischen November (Spätfrühling) und April (Spätsommer) mit einer Vorlaufzeit bei Buchungen/Reservierungen von 6-15 Monaten. Dies betrifft gleichermaßen Rundreisen im Mietwagen für Selbstfahrer mit täglichen Abfahrten, wie geführte Kleingruppenreisen mit festen Terminen.
 
Hier finden Sie einige Informationen zu den Reiszeiten in Neuseeland:
 
  • Frühling (September-November):

Das Wetter wird deutlich wärmer. im Frühling erhält die eh niemals schlafende Natur Neuseelands einen wahren Boost und bietet eine wahrhaft malerische Zeit! Trotz noch z. T. höherer Regenwahrscheinlichkeit in einigen Regionen des Landes ist es ein sehr angenehmes Reisewetter.. Es ist die ideale Jahreszeit, um Outdoor-Aktivitäten wie Wandern in Neuseelands Landschaften zu genießen.

  •  Sommer (Dezember-Februar):

Der Sommer ist natürlich die beliebteste Reisezeit für Neuseeland. Mit durchschnittlichen Temperaturen von 21 – 25 °C im Schatten ist der Sommer in Neuseeland heiß, ohne feucht zu sein. Es gibt viele Sonnenstunden und an den meisten Orten wenig Niederschläge. Von Weihnachten bis Ende Januar sind auch die Kiwis in ihren Sommerferien unterwegs. Wir reisen hier ganz gerne durch das eigene Land, um das Beste aus Weihnachtsurlaub und Sonnenschein zu machen. Somit sind neben den internationalen Touristen, die in ihren Ferien berechtigterweise unseren Sommer geniessen, auch etwas mehr Besucher unterwegs.

    • Neben dem Januar ist der Februar in Neuseeland einer der heißesten Monate des Jahres. Es ist die Zeit der Sommerfestivals und Veranstaltungen, der langen Tage und lauen Abendstunden. Nach den Ferien beginnt im Februar die Schule wieder, so dass die Hochsaison nicht ganz so belebt ist wie im Januar.
    • In Auckland liegt die durchschnittliche Höchsttemperatur bei 24 °C und der Tiefstwert bei 16 °C. In Queenstown liegt der durchschnittliche Höchstwert bei 22 °C und die Tiefsttemperatur bei 9 °C.
  •  Herbst (März bis Mai):

Sonnige Tage mit weniger Besuchern? In diesem Fall ist der Herbst die beste Reisezeit für Neuseeland. Das Wetter ist vor allem im Norden immer noch richtig sommerlich und die Highlights laden zum Genuß ohne Menschenmengen ein.

  •  Winter (Juni-August):

Der Winter in Neuseeland ist auch die beste Reisezeit für Wintersportler. Die Schneefälle verwandeln die imposanten Bergketten um Queenstown und die Vulkane am Central Plateau in ein Winterwunderland mit Weltklasse Fahrten für Skifahrer und Snowboarder. Im Gegensatz dazu steht das obere Drittel der Nordinsel mit der Bay of Islands. Im “Winterless North” geniessen Sie endlose Strandspaziergänge und mediterranes bis subtropisches Klima. Neuseelands Berge werden im Winter von Skifahrern und Snowboardern bevölkert, und die kühlen Tage eignen sich perfekt zum Wandern, Radfahren oder um ein Bad in einem heißen Thermalbad zu nehmen.

  • Sonne und UV-Strahlung in Neuseeland:

Hilfreiche Information zum Thema Sonnenstrahlung in Neuseeland finden Sie hier  Sonne und Strahlung, Klima in Neuseeland.

Bitte kontaktieren Sie uns hier, wir freuen uns. Hinter dieser Website stehen echte Menschen, die Ihnen gerne mit Expertise und Leidenschaft für dieses Land zur Verfügung stehen. Gerne rufen wir Sie auch direkt von Auckland aus an.

neuseeland rundreise coromandel mietwagenreise individualreise gruppenreise deutsch neuseelandreise angebote

17 Great Days Selbstfahrer 'Naturwunder Neuseeland'


Die Höhepunkte der Nord -und Südinsel persönlich zu erleben.

Eine Reiseroute entlang der sprichwörtlichen Naturwunder in Neuseeland, wie Vulkane, Wasserfälle, Traumstrände, Gletscher und sattgrüner Regenwald.
Erkunden Sie die unglaubliche Abwechslung dieses Landes und erleben die Gastfreundlichkeit der Kiwis.

NZD 3,450 pro Person im DZ
Preise auch in EUR
neuseeland lake tekapo rundreisen gruppenreisen natur individuell mietwagenreisen erlebnisreisen

19 Great Days Selbstfahrer Superior
'Faszination Neuseeland'


Diese Neuseelandreise führt Sie auf einer fasziniernde Reiseroute über die Nord -und Südinsel.

Als Selbstfahrer im bequemen Mietwagen können Sie individuell und flexibel am Tage die vielen Höhepunkte der Reiseroute erkunden, um abends in Ihren vorreservierten Unterkünften zu entspannen. Erleben Sie die Faszination Neuseelands auf eigene Faust.

NZD 4,645 pro Person im DZ
Preise auch in EUR

Downgrade Standard / Upgrade Luxury möglich

neuseeland catlins rundreise McLean Falls mietwagenrundreise selbstfahrer wandern natur erlebnisreise neuseeland urlaub 3 wochen

22 Great Days
'Natürlich Neuseeland' mit Einblicken in die Kultur der Maori


Auckland-Christchurch
(max. 9 Teilnehmer)

In den schönsten Nationalparks Neuseelands widmen wir uns der Vielfalt an spektakulären Naturschönheiten. Eine Neuseeland Rundreise auch abseits der Touristenpfade! Einmalige Erlebnisse mit Einheimischen, Königsalbatrossen, Kiwis, Pinguinen und mehr - mit von der Umweltbehörde Neuseelands lizensierten Aktivitäten und Guides.

NZD 9,150 pro Person im DZ
Preise auch in EUR
neuseeland rundreise heisse quellen mietwagen individualurlaub studienreise paarurlaub gruppenreise angebote

17 Great Days
Große Neuseeland Rundreise


Christchurch-Auckland
Auch ohne Mindestteilnehmerzahl

Auf der großen Neuseeland Rundreise ist der Name Programm!
Neuseeland – das Land der Schönheit, Abenteuer und Erlebnisse!
Der Tourverlauf führt Sie an solch einzigartige Orte wie das UNESCO Weltnaturerbe Milford Sounds und durchqueren viele unserer Nataionalparks mit fast jeder Art von Naturlandschaft.

ab NZD 5,950
Preise auch in EUR

Enjoy the Holiday of a lifetime

No, we don’t like! We closed down our facebook, WhatsApp and other social media accounts because of social concerns, privacy concerns and democracy concerns. We support instead the own your data foundation.